WordPress: Updaten ohne FTP

In manchen Fällen kann WordPress keine Updates ohne FTP-Verbindung installieren. Dieses Problem tritt auf wenn WordPress nicht in den Ordner wp-content schreiben kann, da es Konflikte mit den Rechten des Ordners gibt. Man kann natürlich den FTP-Benutzer angeben, damit WordPress sich immer über FTP einloggen kann, ich finde es gibt aber eine bessere Möglichkeit, bei der auch keine FTP-Daten in eurer wp-config.php gespeichert werden und die will ich euch nicht vorenthalten.

Öffnen der wp-config.php

Zunächst müsst ihr eure wp-config.php per FTP herunterladen und in einem Editor eurer Wahl öffnen. Die Datei befindet sich im Root-Ordner eurer WordPress Installation.

FS_METHOD einfügen

Ihr müsst einfach nur eine Codezeile in die Datei einfügen. Ich würde sie einfach ganz unten einfügen. Ihr fügt dort also folgendes ein:

define('FS_METHOD','direct');

Das sieht in eurer wp-config.php am Ende dann so aus (wenn ihr euch eine Beschreibung einfügt):

/** Sets up WordPress vars and included files. */
require_once(ABSPATH . 'wp-settings.php');

/** Ermöglicht ein Update ohne FTP Account. */
define('FS_METHOD','direct');

Jetzt einfach nur noch speichern und wieder hochladen und ihr könnt ganz normal updaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.